Gebäudeenergieberatung

Michael Dauster

sideBar



Wärmebrückenberechnung - Leistungsinhalte

Da moderne Gebäude immer hochwertiger gedämmt werden, fallen Wärmebrücken prozentual stärker in das Gewicht der Energiebilanzen, als früher. Deshalb ist eine genaue Betrachtung und Bestimmung dieser zusätzlichen Wärmeströme von immer größerer Bedeutung.

Die detaillierte Berechnung der Wärmebrückenzuschläge und das Aufstellen eines detaillierten Wärmebrückennachweises erfolgt mittels spezieller Software.

Standards von KfW-Effizienzhäusern 55, 40 oder Passivhäusern beispielsweise sind einfacher mit genauen Wärmebrückennachweisen zu erreichen, als mit pauschalen Zuschlägen der DIN 4108-6 bzw. 18599. Gleichzeitig ergibt sich oftmals eine Reduzierung der erforderlichen Wärmedämmmaßnahmen und somit auch der Investitionskosten.

Die Kosten für einen detaillierten Wärmebrückennachweis sind natürlich wesentlich abhängig von der Gebäudestruktur und der Anzahl der zu ermittelnden und berechneten Wärmebrücken. Nähere Infos auf Anfrage.